Edith Breuß
Zen

Zen-Sesshin

Zen ist eine Jahrtausende alte Form gegenstandsfreier Meditation, ohne Bild, ohne Konzept – ein spiritueller Weg der Einübung in die unmittelbare Erfahrung dessen, was ist.

Das japanische Wort 'Zazen' heißt wörtlich übersetzt 'Sitzen in Versunkenheit' und ist die wichtigste Übung im Zen. Dabei geht es darum, mit unserer Essenz in Kontakt zu kommen, um aus dieser Mitte heraus unseren Alltag zu gestalten.

Es ist ein Übungsweg, der Hingabe und Konsequenz erfordert. Es ist ein Lebensweg, der den Menschen von innen her verwandelt.

Übungen und persönliche Gespräche unterstützen diesen Prozess.